NPD Osthessen

04.12.2019

Lesezeit: etwa 1 Minute

Wetterauer NPD führt Weihnachtsfeier durch

In gemütlicher Atmosphäre hielt die NPD in der Wetterau am Dienstagabend ihre Weihnachtsfeier ab.

Der hessische Landesvorsitzende und Stellvertretende Wetterauer Verbandsvorsitzende, Daniel Lachmann, berichtete über die Ereignisse auf dem Bundesparteitag, auf dem ein neuer Vorstand gewählt und weitreichende Anträge von den Delegierten verabschiedet wurden. Weiter berichtete er über seinen Besuch mit Stefan Jagsch auf dem 50. Jahre JN Kongress in Plauen und dem Besuch auf der Veranstaltung "Rock für Demokratie" in Büdingen. Zur Anti-Rechts Veranstaltung teilte Lachmann mit, habe die Büdinger NPD-Fraktion eine ausführliche Große Anfrage zur nächsten Sitzung der Stadtverordnetenversammlung eingereicht. Ebenso berichtete Lachmann, dass die Kreistagsfraktion zwei Anträge zur nächsten Sitzung eingebracht hat (Verurteilung einer Rüge / Rückkehr zur neutralen Sitzungsleitung) und auch die Fraktion in Altenstadt zur nächsten Sitzung der Gemeindevertretung einen Antrag stellt (Verurteilung des Mordaufrufs gegenüber Stefan Jagsch). Auch ging Lachmann auf das Urteil im Verfahren gegen die abgehangenen Plakate der NPD im Europawahlkampf ein (Motiv: Migration tötet). Obwohl das Urteil bereits aus dem August stammte und auch damals in der Lokalpresse behandelt wurde, erst jetzt die überregionalen Zeitungen darauf aufmerksam wurde und nun dutzende Artikel veröffentlicht wurden. Lachmann verurteilte in seinem Bericht die Hetzjagd gegen den Richter am Verwaltungsgericht Gießen, der das Urteil ausarbeitete. Man müsse nicht gedanklich mit der NPD auf einer Wellenlänge liegen, eher sei das Urteil neutral und vorurteilsfrei verfasst worden. Deshalb konnte das Verfahren auch nur zu Gunsten der NPD entschieden werden.

Nach dem Vortrag ließen die Besucher bei einer selbstgemachten Schnitzelpfanne und Kuchen, sowie bei Kerzenschein und Plätzchen den schönen Abend gemeinsam ausklingen.

 

Neuen Kommentar schreiben

Bitte keine Beleidigungen oder strafrechtlich Relevantes, sonst werden Ihre Daten an die Strafverfolgungsbehörden weitergeleitet.
3.83.32.171
Bitte akzeptieren Sie Cookies.
Bitte geben Sie die Zahlen aus dem Bild ein (Spamschutz).
Bitte geben Sie Ihren Namen ein! Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse ein. __KEINE_GUELTIGE_EMAIL__ Bitte Kommentar eingeben Bitte geben Sie die angezeigte Zahlenfolge ein. Bitte lesen und bestätigen Sie unsere Datenschutzerklärung.
» Zur Hauptseite wechseln

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: