NPD Osthessen

13.07.2021

Lesezeit: etwa 1 Minute

Telegram: Wege gegen die Zensur

Positionen, wie sie die NPD vertritt sind im Kreuzfeuer der Zensur. Staat, Initiativen und systemrelevante Konzerne aus dem BigData Bereich(Facebook, Youtube, Instagram) probieren Enthüllungen und systemkritische Positionen möglichst aus der öffentlichen Debatte auszuschließen.


Unter Verweis auf die eigenen Regenbogen-Toleranz-BLM-AGB’s werden einzelne Beiträge und Seiten zum Verstoß und werden gelöscht, ihre Reichweite vernichtet oder kaltgestellt.


Die sinnvollste Alternative bietet derzeit der Messengerdienst Telegram. Spätestens seitdem dort die Kommentarfunktion leicht einzupflegen ist, dient Telegram als Netzwerk für den Austausch unbequemer Meinungen.
Jeder Nationalist ist deswegen aufgefordert unseren Kanal, und damit unsere Reichweite auf allen Wegen zu verbreiten.


https://t.me/npdbundesverband

https://t.me/npdhessen

https://t.me/daniel_lachmann

Neuen Kommentar schreiben

Bitte keine Beleidigungen oder strafrechtlich Relevantes, sonst werden Ihre Daten an die Strafverfolgungsbehörden weitergeleitet.
3.230.144.31
Bitte akzeptieren Sie Cookies.
Bitte geben Sie die Zahlen aus dem Bild ein (Spamschutz).
Bitte geben Sie Ihren Namen ein! Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse ein. __KEINE_GUELTIGE_EMAIL__ Bitte Kommentar eingeben Bitte geben Sie die angezeigte Zahlenfolge ein. Bitte lesen und bestätigen Sie unsere Datenschutzerklärung.
» Zur Hauptseite wechseln

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: